Vergänglichkeit

Wir alle sind der Vergänglichkeit unterstellt. Geburt und Tod sind fester Bestandteil unseres Lebens. So wie der Baum im Herbst seine Blätter fallen lässt, so kommen diese im Frühling wieder zum vorschein. Allem unterlegt die Vergänglichkeit.

Genauso kannst du es auch in deinem Leben sehen. Jede Zelle erneuert sich alle 7 Jahre komplett. Mit jeder Sekunde, jedem Augenaufschlag und Moment wirst du älter und hoffentlich weiser.

Du wächst im Einklang mit der Natur. Um am Ende zu sterben, was danach kommt wissen wir nicht. Zumindest kann man aus Nahtod Erfahrungen Erkenntnisse gewinnen. Die Wahrscheinlichkeit das wir schon oft auf diesem Planeten waren und immer wieder inkarnieren lässt hoffen das mit dem Tod nicht alles einfach endet.

Unseren Geist zu schulen in jeder Inkarnation zählt aus Buddhistischer Sicht zu den wichtigsten Aufgaben. Mitgefühl und Liebe gegenüber allen Lebewesen und vor allem dir selber sind Eigenschaften die zählen, welche es sich immer lohnt zu fokussieren.

Nimm das Leben leicht und spielerisch, denn es geht im Kern um nichts.
Was du draus machst, ist dein Ding, wofür du lebst, bestimmst du.
Lebe vor allem selbstbestimmt und sei dabei du selbst.
Genieße dein Leben und erfahre schöne Momente.

Auch schlechte Zeiten lerne diese zu schätzen, denn in dem Erkennen, das nicht immer alles gut sein muss erfährst du die maximale Herrlichkeit der Augenblicke die es Wert sind dieses leben zu leben.

Trauer und Unwohlsein gehören genauso dazu, wie die Freude und das Wohlsein.
Alles ist vergänglich, wie das schöne kommt auch mal das nicht so schöne.

Wenn du am Ende sagen kannst, dieses Leben diese Inkarnation war es wert gelebt zu werden dann beglückwünsche ich dich.

Sei Dankbar für alles, was dir in diesem Leben widerfährt, erkenne die Vergänglichkeit in allem und das du dieser genauso unterworfen bist.
Bist du du selbst, bist du weit vorne. Verstell dich nicht, denn Schauspieler gibt es genug.
Du bist authentisch wundervoll.
Also sei es!

#unleash yourself

They posted on the same topic

Trackback URL : http://unleash.red/index.php?trackback/213

This post's comments feed