Taten & Tun

Warum machen wir es trotzdem?

Wir wissen etwas, etwas tut uns nicht gut, etwas was wir in unserem Leben nicht brauchen.
Egal was, wir machen es trotzdem, der Sucht wegen, wir wollen anderen gerecht werden oder dergleichen.
Wir selbst sind das Wichtigste im Leben.
Tief im Bewusstsein oder Unterbewusstsein spüren wir, da stimmt was nicht, trotzdem tun wir es trotzdem.
Die Gründe spielen gar keine große Rolle.
Es ist wichtig, dass wir diese Tätigkeiten in unserem Leben einstellen und unterlassen.
Wir nehmen uns etwas vor. Bei dem Gedanken bleibt es aber auch.
Dann hätten wir auch überhaupt nicht drüber nachdenken brauchen.

Handeln ist angesagt!
Gedanken in taten umzusetzen. Reden können wir alle viel.
Was bringt es sich mit Themen zu befassen, aber es dabei zu belassen!?

Wir müssen Dinge auch nicht mehrfach überprüfen, wenn diese NIE für uns funktioniert haben.

Verschwenden wir nicht unsere Zeit mit Tätigkeiten, die uns nicht zufriedenstellen und nicht unserem Glück dienen.
Wir sind alle in einem Prozess der ständigen Veränderung, diese ist wichtig und sollten wir willkommen heißen.
Alles ist im Wandel, nichts ist wie gestern oder vorgestern.

Machen ist die beste Therapie gegen reden und nicht in die Gänge kommen.
Also raus aus der Komfortzone, so wie es immer war war gestern.
Was bereits gut ist bleibt auch weiter gut. Optimiere dein Leben in Dingen die dir nicht gefallen, aber fange an. Fange an und höre auf zu reden und nichts in die Tat umzusetzen.

Entdecke dein Abenteuer leben neu.

Lets do it :)
to be is #unleash

Folgende haben zum gleichen Thema veröffentlicht

Trackback-URL : http://unleash.red/index.php?trackback/147

Die Kommentare dieses Eintrags als Atom-Feed abonnieren