Schattenarbeit

Integrieren wir den Schatten in uns sind wir eins.
Die Dämonen und dunklen Seiten von uns wollen angeschaut werden.
Das, was wir unterdrücken kommt irgendwann mit geballter Kraft an die Oberfläche.
Daher sollten wir genauer hinschauen, das meiste passiert im Unterbewusstsein, wir wollen unsere dunkle Seite nicht akzeptieren, damit sind wir nicht eins mit dem großen Ganzen.
Dabei ist es wichtig auch diese Seite von uns zu akzeptieren.
Denn alles will gesehen werden und gelebt werden.
Die eigene Schattenarbeit ist eines der wichtigsten Themen der Psychologie.
Das Fremde in uns was wir lange Zeit nicht angeschaut haben erzeugt bei uns Angst und Abwehrreaktionen.
Wir können auf Dauer nichts unterdrücken, alles will angeschaut werden.
Unterdrücken wir z. B. Kindheitserinnerungen die wir als negativ war genommen haben.
Verbannen wir diese Themen immer weiter ins Unterbewusstsein und geben diesem Unterbewusst macht über uns.
Darum ist es so wichtig diese Themen zu bearbeiten und zu transformieren.
Wo Licht da auch Schatten.
Wo Schatten da auch Licht.
Wir sollten uns im Gesamten erkennen uns lieben.
Die Schattenarbeit nach CG Jung ist daher eines der wichtigsten Themen der modernen Psychologie.
Weiteres hierzu siehe: „Debbie Ford Schattenarbeit: Wachstum durch die Integration unserer dunklen Seite“

Folgende haben zum gleichen Thema veröffentlicht

Trackback-URL : http://unleash.red/index.php?trackback/146

Die Kommentare dieses Eintrags als Atom-Feed abonnieren