Buch #3

50 Rituale für die Seele von Pierre Stutz / Seite 35

DASITZEN

Dasitzen
tief ein- und ausatmen
meine Auflagefläche wahrnehmen
meine Füße mit jedem Ausatmen
noch mehr wirklich auf dem Boden niederlassen
und dabei Druck abgeben
weil ich nicht alles im Kopf
und in meinem Schulterbereich festhalten
muss

Dasitzen
vor der nächste Anforderung
mir einem Moment des Innehaltens gönne
meine Auflagefläche wahrnehmen
meinen Beckenraum
noch mehr wirklich auf dem Stuhl niederlassen
und dabei Druck abgeben
in meine verkrampften Stellen hineinatmen
einfach so gut es geht
mit Wohlwollen und Bestimmtheit

Dasitzen
mein Selbstvertrauen stärken
in der Dankbarkeit dem Leben gegenüber
im tiefen Ein- und Ausatmen spühren
was mir Kraft schenkt
was mir gut tut
was gelungen ist seit heute Morgen
darin das Wirken Gottes erahnen
um achstamer mich neu einzulassen
auf die Anforderungen des Lebens

Folgende haben zum gleichen Thema veröffentlicht

Trackback-URL : http://unleash.red/index.php?trackback/131

Die Kommentare dieses Eintrags als Atom-Feed abonnieren