Fl0w #6

Im introvertiert sein und extrovertiert sein sollten wir in Balance sein.
Wir brauchen die Ruhe um in uns zu schauen, genauso wie die Gemeinschaft.
Denn im Miteinander mit anderen und im für uns sein können wir uns maximal entfalten.
Die Balance ist wichtig. Wie in allen Dingen.

Der Spieler brauch Mitspieler, denn alleine spielen macht auf Dauer keine große Freude.
Kraftzusammeln im Alleinsein ist ebenso wichtig.
Erst wer mit sich alleine sein kann und sich selber bedingungslos liebt, besitzt die Eigenschaft alles, so wie sich zu lieben.
Die liebe die wir für uns empfinden können wir im gleichen Maße nach außen tragen, wenn wir uns bedingungslos, in allem was wir sind lieben.

Sind wir im Einklang mit der Welt, sind wir im Einklang mit uns.
Wir sollten nicht die Fehler in uns und anderen sehen, sondern die Vollkommenheit in allem.
Alles ist wie es ist perfekt, perfekt für diesen Moment und Augenblick.
Alles was wir suchen ist bereits vorhanden.

Unseren Geist zu schulen, darin besteht unsere Aufgabe des Lebens.
Wir erfahren die Fülle in uns und müssen diese nicht im Materiellen suchen.
Denn dort werden wir nicht finden, was wir suchen.
Genügsamkeit und Zufriedenheit mit dem was ist lässt uns nicht im Materiellen suchen.

Verbundenheit mit dem Erkennen der Schönheit auf diesem wundervollen Planeten nährt uns dauerhaft.
Süchte sind uns nicht dienlich und lehnen wir ab.

In jedem erkennen wir uns selbst.
Dass wir nicht alle auf der gleichen Stufe stehen, lässt uns erkennen, wie wir selber einmal waren.
Hilfe bieten wir denen an, die uns brauchen und es gerne annehmen.
Mit dem Wissen das viele weiter sind als wir selbst.
Nehmen wir gerne die Hilfe derer an, um selber zu wachsen.

In uns allen liegt die Kraft, die großes schafft.
Gemeinsam sind wir #unleash

Folgende haben zum gleichen Thema veröffentlicht

Trackback-URL : http://unleash.red/index.php?trackback/116

Die Kommentare dieses Eintrags als Atom-Feed abonnieren