Widerstände

Wir alle haben sie. Wir bemerken einen Widerstand gegen etwas. Wie wir mit ihnen umgehen ist wichtig. Denn etwas dauerhaft im Widerstand zu tun oder nicht zu tun, ist nicht gut. Daher sollten wir den Widerstand ganz genau anschauen. NICHT damit gemeint ist, diesen ständig und immer wieder als Problem zu manifestieren. Denn da wären wir wieder beim EGO. Das genaue Hinschauen beinhaltet viel mehr. Nämlich eines Überprüfens, ob es wirklich so ist. Wir haben anschließend zwei Optionen. Diesen Widerstand als nicht stimmig einzustufen und ihn somit im Ganzen als nichtig für unseren Weg anzusehen. Oder dem Widerstand zu folgen und ihn im Ganzen als stimmig für unseren Weg anzusehen.

Welche Richtung wir auch gehen, wir sollten den Weg als für uns richtig erkennen und diesem unsere volle Aufmerksamkeit geben. Indem wir den Widerstand spüren, sind wir nicht im Ganzen überzeugt. Nach der genauen Betrachtung sollten wir dies jedoch sein. Oft sind wir versperrt gegenüber Neuem, weil wir doch lieber im doch so bequemen Alten bleiben wollen. Veränderungen sollten wir jedoch offen gegenüberstehen und diese einfach mal ausprobieren. Zu Altem zurück können wir oft immer noch. Einfach mal auf etwas einlassen kann bereichernd sein. Die wenigsten spielen heute noch mit Sandförmchen täglich im Sandkasten. Daher sollten wir Veränderungen willkommen heißen und diesen offen gegenüberstehen.

Etwas Neues ausprobieren kann soviel Spass bringen und den eigenen Horizont immens erweitern. Einfach mal machen! Wir leben diese Inkarnation nur jetzt und jeder Moment sollte von Freude erfüllt sein. Auch wenn dies nicht immer so einfach ist, können wir dies doch sehr wohl trainieren. Denn die Freude am Leben ist es, die uns alle so einzigartig macht.

Auch negative Momente oder Widerstände in unserem Leben gehören dazu und helfen uns auf unserem Weg zu wachsen. Gehen wir damit spielerisch um, dann werden wir große Freude an jeder Herausforderung finden. Denn mal ganz ehrlich, was wäre „Super Mario“ ohne Gegner und Herausfoderungen? Richtig! Verdammt langweilig! :)

Folgende haben zum gleichen Thema veröffentlicht

Trackback-URL : http://unleash.red/index.php?trackback/96

Die Kommentare dieses Eintrags als Atom-Feed abonnieren