Montag, September 21 2020

Geld

Geld ist uns nur dienlich, wenn wir es auch ausgeben. Im Idealfall profitieren daher beide Seiten. Mach dir auch klar, welche Macht im Geld steckt und damit unsere Entscheidung, wem wir es geben. Mit den Produkten oder Dienstleistungen, die du kaufst, setzt du ein Ausrufezeichen, dass du dieses supportest und du gerne mehr davon hättest. Investierst du dein Geld in niedere Dinge, die nicht dem kollektiven Ganzen nützlich sind, dann hat dein Geldeinsatz ein hohen Wert in die falsche Richtung. Daher Prüfe, was du unterstützt, bevor du es tust. Schaue auch genau hin, welche Konzerne dahinter stehen, was bewegen diese in der Welt oder was auch nicht. Würdest du ein Produkt kaufen, bei dem nachweislich der Menschheit geschadet wird? Wichtig ist das Geld, dem Kreislauf zu entziehen, welches es immer ging. Das geschieht durch dein bewusstwerden, du entscheidest was auch Generationen nach dir noch gekauft werden kann. Du hast diese unglaubliche Macht, einen wirklichen nachhaltigen Fingerabdruck zu hinterlassen.

Zuerst investiere in DICH, deine Bildung, die Verbesserung deiner Fähigkeiten und einfach was dir Freude bereitet. Bist du damit durch solltest du darüber nachdenken dein Geld zu investieren, um langfristige Ziele zu verfolgen. Denn Geld tut nichts für dich, wenn es einfach nur auf deinem Konto rumliegt und du es dort hortest. Klar solltest du immer Rücklagen haben für den Fall der Fälle. Sich mit Investments zu befassen kann viel Freude bereitet. Du verfolgst dein Investment und befasst dich damit. Das die aktuelle Geldpolitik deinem Konto nicht dienlich ist, brauche ich dir sicher nicht zu sagen. Darum Informiere dich und traue dich.

Geld kommt und geht. Habe Freude daran es zu erhalten und auszugeben. Sei nicht verschwenderisch und nicht geizig. Sehe es spielerisch, wie alles im Leben. Was nicht heißt das du es in Spielautomaten stecken sollst. Mache jemanden eine Freude, wenn du es möchtest. Vergiss nicht du kommst mit nichts und du gehst mit nichts. Horten ergibt daher keinen großen Sinn. Sei großzügig aber nicht verschwenderisch. Betrachte Geld als dein Freund oder Mitarbeiter. Geld kann neues Geld erschaffen, durch deine Ideen und Fähigkeiten. So kannst du es immer, als Basis sehen dir zu dienen. Siehst du Geld als Teufelswerkzeug an, so ist es so. Klar wird damit viel Schaden angerichtet. Aber genauso gut kannst du viel Gutes damit tun. Also fange bei dir an und schaue nicht im außen. Du bist die Veränderung!

Geld verdirbt nicht deinen Charakter, es macht dich frei von Interessen anderer. Eine minimalistische und kapitalistische Lebenseinstellung sind keinesfalls Gegensätze, sondern eine positive Einstellung zum Geld. Ein sparsamer Umgang mit Geld und den Ressourcen unseres Planeten sind im Sinne der Nachhaltigkeit unabdingbar. Gleichzeitig sollten wir nicht benötigtes Kapital für langfristige Ziele nicht horten, sondern investieren. Denn Geld ist nichts wert, wenn es nur rumliegt. Du solltest jedoch nicht sparen, wenn vor lauter sparen nichts mehr zum Leben übrig bleibt. Deine eigene Bildung und Entwicklung stehen immer vor dem Investieren. Erst, wenn du von dem Geld lebst und in dich und deine Freuden investiert hast solltest du darüber nachdenken in Sachwerte zu gehen, um langfristige Ziele zu verfolgen. Kapitalismus ist nicht dein Feind, sondern dein Freund für langfristige große Ziele.

Wohlstand und finanzieller Reichtum sind dein natürliches Grundrecht und du hast alle Möglichkeiten in dieser wundervollen global agierenden Welt. Also nutze diese. Du bist nicht hier um nur zu überleben. Du bist hier um dich frei und unabhängig zu entfalten. Die Welt ist ein sicherer Ort, du kannst dich von ihr geliebt und geborgen fühlen. Wahrer Wohlstand kommt von innen und manifestiert sich außen. Du kannst dir und dem leben und der Welt vertrauen. Wachstum für dich entsteht erst, wenn du alte Glaubensmuster fallen lässt. Darum sage ja zum Geld und gehe aus dem Widerstand.

#unleash you to be a minimal capitalist

Donnerstag, September 17 2020

Wachstum

Wir sind für Wachstum geschaffen. Wir wachsen immer zu jeder Zeit. Nichts ist Stillstand.

Vergiss nicht es gibt nichts zu tun! Alles, was du tust, tust du freiwillig. Du wirst zu nichts gezwungen. Du hast immer die Wahl.

Du bist frei. Weil Freiheit im Herzen beginnt.

Denkst du du musst etwas machen? Sicher? Die Wahrheit ist, du musst gar nichts! ALLES was du tust machst du freiwillig. Nochmal.. Überprüfe diese Aussage.. ist es nicht so? Ja oder Nein?!

Solltest du tatsächlich zu etwas gezwungen werden, dann solltest du diesen dir nicht dienlichen Kreislauf sofort verlassen.
Es gibt IMMER eine andere Option!
Von der Opferrolle in die Schöpferrolle..
Alles was dich unten hält lässt dich nicht wachsen!

Denke nicht etwas geht nicht, du kannst..
Mit Mut und Vertrauen in dich selbst gelingt dir alles, was bis eben noch undenkbar war..

Entscheide dich für dich und vor allem sei du selbst..

Leave the past and go to a splendid existence to be #unleash

Dienstag, September 1 2020

Bewertungen & Urteile

Wird ein Mensch für dich Sympathischer, wenn er aufhört zu rauchen?
Oder, wenn er auf einmal Fan des FC Bayern München wird?
Oder, er diese politische Partei wählt?
Oder er auf einmal keine Tiere mehr isst?
Oder er statt grau heute in Blau malt?
Oder, oder oder…

Vergiss es diese ganzen Urteile und Bewertungen bringen dir rein gar nichts.
Dein aktuelles Wertesystem bestimmt, was du gut findest und was nicht. Bei genauer Betrachtung ist dieses ständig im Wandel, genau das ist auch gut so. Aber, wenn du andere Menschen verurteilst das diese Tiere essen oder Drogen nehmen machst du dich nicht besser oder schlechter. In der Regel verurteilt man sich selber, was man selber mal gemacht hat. Erst die Offenheit zu sagen, ja genauso habe ich es auch mal gemacht, erst die Offenheit zu sagen, ja in der Zukunft könnte ich dies auch mal so machen bringt dich weiter.

Laufe mal mit offenen Augen durch die Stadt, durch die Shoppinggelegenheiten. Siehst du wundervolle Menschen oder siehst du Menschen, die süchtig sind, nach Shopping. Egal, wie deine Betrachtungsweise ausfällt du befindest dich in Urteilen. Ist ein Mensch hübscher, weil er blonde Haare hat? Oder gehst du raus aus den Urteilen? Und siehst das alles hier göttlich ist. Alles in allem vollkommen ist? Versuche es probiere es aus..

Ist ein Mensch weniger oder mehr Wert, der seine Zeit damit verbringt Pornos zu konsumieren? Oder ist er gleichviel Wert wie jemand der keine konsumiert? Allein diese Frage beinhaltet bereits eine Wertung ;)

Okay, alles hat was Gutes und Schlechtes. Gerade diese Wertungen sind uns auch dienlich. Ohne diese wird es im Leben schwierig, wir entscheiden, mit wem wir uns treffen wollen, setzen Filter. Weil ganz genau, wir können uns nicht mit jedem treffen. Daher ist ein Wertesystem für uns wichtig und ebenfalls die damit reinfallenden Filter.

Wir alle stehen auf unterschiedlichen Entwicklungsstufen, wenn wir dieses von der Bewusstseinsebene betrachten. Was ich damit sagen möchte, dass wir nicht zu schnell urteilen sollten. Vielleicht können wir von der Shoppingqueen, die regelmäßig ihrer vermeintlichen sucht nachgeht extrem viel lernen. So wie sie z. B. auf Youtube ihre Videos aufbereitet. Überzeugt rüberkommt, mit dem was sie da tut. Und ihre Meinung selbstbewusst vertritt.

Vielleicht warst du selber in deiner Vergangenheit ein Tech-nerd und musstest jeden Kram kaufen. Wer weiß, vielleicht hast du damit einen kleinen Konzern unterstützt. Der heute für dich das beste Produkt für dein Business hergestellt hat.

Darum mache dich frei von vorschnellen Urteilen und Bewertungen du weißt nicht was ein Mensch, Tier oder Pflanze in der Vergangenheit gesehen hat. Sehe alles das, als was es ist einmalig göttlich und vollkommen in seiner Existenz.

Time to spreed your wings and free your mind, time to #unleash

Samstag, August 15 2020

Gedanken

Mit deinen Gedanken lenkst du alles was ist.
Transformiere & Verändere alles was dir nicht dienlich ist. Kommen negative Gedanken wie ein Sturm, dann schaue genau hin und sei dir sicher das dies dieses, was deinem Verstand entspringt du ins Positive lenken kannst.

Aus dem noch so erst gedachten negativen kannst du bei genauer Betrachtung erkennen das viel mehr dahinter steckt. Vielleicht war dieses als schlecht empfundene der Wendepunkt in deinem Leben. Wenn du zurückschaust dann stellst du fest, wäre dieses nicht passiert, wäre vieles andere schöne nicht passiert.

Lasse negative Gedanken zu, wir sind keine Roboter oder Maschinen.
Unsere Emotionen sind der wichtigste Kompass in unserem Leben. Dein Wegweiser, alles was du hast. Denke nicht das sie falsch sind, sie sind es niemals.

Allerdings solltest du nicht im negativen verharren, erkenne für was du alles in diesem Moment dankbar sein kannst. Es sind die Kleinigkeiten, die einfachen Dinge. Alles vermeintlich negative hat etwas Positives. Yin und Yang.

Erfahre das jeder Moment wertvoll ist. Wut und Angst werden zu liebe. Du kannst es! Deine Gedanken sind so mächtig. Sehe es als das große Spiel, das große Spiel etwas zu transformieren, was vermeidlich nicht gut ist. Und du bist in der Lage kleine Dinge für dich zu verändern. Um große Dinge zu erschaffen.
Du Schöpferin kannst! Drum tue es! Mit vergnügen dem Spiel der liebe verbunden.

One. Connected. #Unleash.

Mittwoch, August 5 2020

Möglichkeiten

Du hast 1001 Möglichkeiten, erkenne das es nicht nur einen Weg gibt. Verschwende nicht Dein Potenzial und halte niemals an etwas fest. So wie ein Baum wächst, wächst auch Du. Deine Kraft wird größer mit der Menge an Erfahrungen. So wie auch der Baum größer wird und mit mehr Größe weitere Äste und Blätter entstehen und mit seinem dazugewonnene Umfang die Luft besser reinigt.

Genau so bist auch Du, Deine Weisheit nimmt mit jedem Moment, Tag und Lebensjahr hinzu.
Wer will schon nochmal 13 sein?
Sei für immer 12!

Sei niemand der der Vergangenheit hinterher trauert, denn es gibt nur diesen einen Augenblick. Du entscheidest, in allem. Dieses Leben bietet Möglichkeiten, die keine Generation vor Dir hatte. Nutze sie, ziehe alles in betracht. Du kannst jetzt entscheiden. Darum entscheide Dich für Dich Dein Leben, Dein Weg weiterzuwachsen, nicht an körperlicher Größe, sondern an geistiger.

Nichts ist alternativlos, beschränke Dich nicht in Deinen Gedanken.
Findest Du die Welt sei schlecht?
Dann konzentriere Dich auf das gute.
Die Welt ist nicht schlecht, es sind Deine Gedanken die denken sie sei es.

#unleash all options

Sonntag, Juli 19 2020

Träume

Du bist und wirst immer sein. Sei Du selbst und lebe Dein Leben nicht für die Träume anderer. Verwirkliche Dich und lebe Deinen eigenen Traum. Egal was Dir andere vorgeben. Träume niemals einen kleinen Traum. Du definierst Dich selber, Dein Leben ist zu kurz um die Träume anderer zu leben.

Alle haben Plane für Dich. Du wirst geboren, um gleich in den Kindergarten zu kommen. Andere setzen Dein Ziel. Die meisten nehmen den gleichen Weg. In diesem Alter sind wir anderen ausgesetzt, die Pläne mit uns haben. Es gibt ein Wendepunkt in Deinem Leben. Indem Du selber entscheiden kannst. Der Zeitpunkt ist JETZT.

Folge Deinem inneren Ruf, Deiner inneren Stimme. Was willst Du? Was willst Du wirklich? Wobei kannst Du Dich am besten entfalten und somit dem kollektiven Gesamten dienen?

Fange an Dein Fokus neu zu setzen. Du bist das wichtigste, Du bist der Schatz, Du bist der Reichtum für diese Welt. Es bringt nichts diesen zu verstecken und nie zum vorschein zu bringen. Fange an mit dem was zählt, was für Dich zählt! Stelle Deine eigenen wünsche nicht die hinter die anderer. Das hast Du lange genug gemacht, in dieser Anwendung bist Du vermutlich auch ein großer Meister.

Lass Dir gewiss sein, die meisten am Sterbebett bereuen das, was sie nicht getan haben. Wenn auch du einmal mit Freude auf Dein Leben zurückblicken willst, dann fange JETZT an Dinge im kleinen zu ändern, um im Größen ganzen etwas zu bewirken. Es gibt keine Ausreden, der erste Gedanke ist IMMER der beste. Dein EGO-Verstand wird Dir etwas anderes erzählen. Aber aber, wenn das Wörtchen nicht wäre, dann würden Dich Deine Beschränkungen in Luft auflösen.

Vertraue auf Dich, Du liegst immer richtig. Kein Weg ist falsch oder richtig, jeder Weg kann gegangen werden. Aber Du bist der, der entscheidet. Darum entscheide Dich für Deine Freiheit, für den Wachstum Deiner Seele. Dem Wachstum des kollektivem Gesamten. Dies erreichst Du nur, wenn Du Dich nicht unter Deinen eigenen Möglichkeiten verkaufst.

Verlasse die Spiegelwelt, nimm Deine Masken ab und sei Du selbst.
Die Welt kann Dich besser gebrauchen, in Deiner vollen Schöpferkraft.
Du hast. Du machst. Du erschaffst. .
Beginne JETZT.

Wenn Du nicht für Deine Träume und dessen Verwirklichung einstehst macht es keiner.

time to be united with all
#unleash yourself

Montag, Juli 6 2020

Reichtum

Du bist der Reichtum, du bist die Quelle allen Seins. Wo auch immer du schaust, egal wo, überall ist Reichtum zu finden. Schaue nur genau hin. Wenn du genau hinsiehst wirst du finden, was du suchst.

Betrachte einmal genau Menschen in deiner Umgebung. Hast du schon mal jemanden 5 Minuten in die Augen geschaut? Was ein Wunder! Ein spielendes Kind, voll kommend in seiner Freude.

Jemand der seiner Berufung folgt und mit großer Freude erzählt und seine Augen die nur eins zeigen, Reichtum in voller fülle. Wahrer Reichtum finden wir im tiefen inneren in uns. Es gibt unserem Leben den Sinn.

Du solltest keinem leeren Traum, wie dem der Gier nach Geld oder anderen materiellen Dingen folgen. Folgen wir unserem Ruf unseres Lebens, so sind wir erfüllt auch mit wenig materiellem. Wir schätzen kleine Dinge des Lebens, die Einfachheit macht unser Leben vollkommen. Lieben wir das, was wir tun, dann kann der Reichtum überall liegen.

Spiele der Machtausübung entfachen niemals Reichtum in dir oder anderen, sie sind dein Gefängnis, in dem es zu entkommen heißt. Güte und Liebe gegenüber dir selbst und allem anderen sind deine Richttürme. So werde auch du zum Leuchtturm, der andere zum Leuchten entfacht. Denn nichts ist wertvoller, als jene die begeistert sind von dem, was sie tun und andere anstecken mit ihrer Freude. Freude ist dein natürliches Grundrecht, denn die Freude am Leben ist alles was zählt. Aus deiner Freude entwickelt sich alles für ein erfülltes und glückliches Leben. Das deine Freude am Leben dich auch Materiell erfüllen kann nur im Sinne des gesamten sein, denn wer hat kann auch gerne geben.

Erkenne welche Reichtümer du in diese Welt gebracht hast und du noch bringen kannst. Vergleiche dich nicht mit anderen, da kein Vergleich möglich ist. Urteile nicht, denn auch dies bringt dich nicht weiter auf deinem Weg. Beobachte stattdessen, schaue hin, dies ist wahrer Reichtum.

Be free, be rich in you, be #unleash

Montag, Juni 15 2020

Komfortzone

Verlasse deine Komfortzone, Sie dient nicht unserer Weiterentwicklung.
Bestimmte Dinge, die wir routiniert jeden Tag tun machen sicherlich Sinn, aber wenn wir Tagein Tagaus die gleichen Tätigkeiten ausübst stehen wir uns selber im Weg.

Wenn wir täglich das Gleiche machen, sind wir sicherlich ganz gut darin, aber willst du wirklich später einmal sagen:
Ja, ich habe jeden Tag das Gleiche getan darin war ich gut.

Es nimmt dir den Raum, deine Komfortzone ist dein Killer für deine persönliche Weiterentwicklung.

Wir sollten uns stattdessen die Frage stellen:
Was können wir heute tun, was wir gestern nicht schon getan habe?
Es wird für dich 1000 Gründe geben, die dir sagen werden wie schön es doch ist in deiner Komfortzone.
Es ist auch ein vermeintliches schönes Sicherheitsgefühl, kein Risiko einzugehen.

Aber diese Sicherheit ist keine, die dir dienlich ist, sie behindert dich in deiner Entwicklung.
Das haben wir schon immer so gemacht, toll Säbelzahntiger Jagen haben wir auch schon immer gemacht...

Wachstum entsteht ausschließlich, wenn wir uns unseren Ängsten stellen und diese angehen.
In der Regel sind diese unberechtigt und sollten angeschaut werden.
Die Wahrscheinlichkeit ist groß, dass wir Sicherheiten getauscht haben, gegen ein Leben was wir wirklich leben sollten.

Halten wir uns nicht klein, in dem dir andere sagen, was wir zu machen haben und was wir nicht können.
Es reicht aber auch schon aus uns selber zu sagen, dass wir etwas nicht können, genau dann solltest du es ausprobieren.



Wir sollten uns täglich neu erfinden, wir sind nicht hier um immer das Gleiche zu tun.
Nein, der Schuster muss nicht bei seinen Leisten bleiben…
Redensarten wie diese sollen verhindern dein volles Potenzial zu Leben und entfalten.

Wenn wir gerade im Alltagstrott festhängen und Netflix, Gaming & Pornografie nach der Arbeit unsere tägliche Droge ist, dann sollten wir genau hinschauen.
Diese Art von Passivität wird uns niemals weiterbringen, sondern wir sind in einem massiv schädlichem Konsumverhalten gelandet.
Macht ja jeder, somit reden wir uns den Mist noch schön, nein es macht nicht jeder.

Mind Control aus Hollywood verformen immer mehr deine Birne, dass wir den Scheiß noch glauben der uns dort gezeigt wird.
Wichtig ist zu erkennen und dem Teufelskreis der Verblendungs- und Verblödungsmedien zu entspringen.
Schmeiß dein Hirnzerstörungsaperat aus dem Fenster oder nutzt ihn ausschließlich für gezielte Inhalte.

Ja, es mag bequem sein, auf deinem Sofa kann dir auch nichts passieren, aber willst du dauerhaft dein Gehirn zerbröseln lassen?
Nein, dies ist kein Sinnfreies Geschreibe, alles ist wissenschaftlich sehr gut belegt.

Befreie dich aus den Fesseln der Verblödungsindustrie.
Wir sind es die entscheiden, was wir in unseren Kopf hineinlassen, daher wähle weise.

Sei mutig und riskiere etwas.
Werde wir wieder Mensch und machen uns unabhängig.

time to #unleash yourself

Freitag, Juni 12 2020

Finanzsystem

Seit dem es Wirtschaft auf unserer Erde gibt, gibt es Aufschwung gibt es Abschwung. Der Zusammenbruch der Geldsysteme war niemals die Ausnahme, sondern ist seit jeher die Regel.

Unser heutiges zentrales Geld- und Finanzsystem zeigt uns in der aktuellen Situation wo die Mängel liegen. Nein, ein Virus ist nicht daran schuld, dient jedoch als starker Beschleuniger der ganzen Vorgänge. Geld ist weder gut noch schlecht, es ist neutral. Es erleichtert uns das Leben und unseren Alltag. Mal ganz ehrlich, wer möchte bitte mit Tieren oder anderen Dingen bezahlen?

Die Probleme die diese alten Systeme haben sind jedoch immer die gleichen. Bei einem Schuldgeldsystem wie diesem steigt die Geldmenge an. Geld wird gedruckt bzw. heute wird einfach nur noch auf einen Knopf im Computer gedrückt. Wenn wir die Geschichte des Geldes betrachten sind diese immer die gleichen Vorgänge. Geschichte wiederholt sich auch in diesem Fall. Die meisten FIAT-Währungen leben meist nicht länger als 35 Jahre. Wenn wir unsere eigene Geschichte betrachten brachte die Umstellung der Reichsmark auf die Deutsche Mark ein Wertverlust von etwa 90 %. Wenn diese Währungen mit nichts mehr gedeckt sind, also keine realen Werte, wird es Problematisch. Alleine eine kurze Betrachtung der Wert an Derivaten, also gehebelten Produkten lässt daran zweifeln, dass alles in Ordnung ist mit unserem Finanzsystem.

Um die Hochfinanz zu stützen wurde mal wieder massiv auf Knöpfe bei den Zentralbanken gedrückt. Das zum gegenwärtigen Zeitpunkt die Börsen wieder auf All Time-High stehen muss daher niemanden verwundern. Irgendwo muss das auf Knopfdruck erschaffene Geld hin. Aber der Höchstkurs von damals ist bei genauer Betrachtung nicht der gleiche wie aktuell. Die Geldmenge hat sich extrem stark erhöht und das Fiatgeld hat sich damit stark entwertet. Sicherlich sind diese Gegebenheiten noch nicht in der Realwirtschaft angekommen. All dies führt ausnahmslos zur Inflation bzw. Hyperinflation zum Schluss zu Währungsreformen. Eine wirtschaftliche Krise mit dem Schaffen von neuem Geld durch die Zentralbank zu bessern hält den Drogenkranken nur weiter am Laufen. Auf Dauer kann der Kollaps des Systems nicht verhindert werden.

Diese Kernprinzipien kann man nicht außer kraft setzen. Letzten Endes sollten wir uns Gedanken machen, wie wir Werte erhalten und nicht dastehen wie die meisten Menschen nach dem 2 Weltkrieg. Vielleicht ist die Geschichte für einige weit weg, aber schauen wir einfach nur mal nach Argentinien, wo es vor nicht so langer Zeit eine Währungsreform gab.

Dass, das gedruckte Geld beim Geldadel landet muss dabei nicht mehr erwähnt werden. Aber was können wir tun für den Erhalt des Vermögens?
Sachwerte die begrenzt sind, sprich Edelmetalle, Ackerland oder Kryptowährungen. Bei allen gibt es Begrenzungen, man muss sich jedoch mit der Thematik beschäftigen, wenn man nicht riskieren möchte Werte zu verlieren.

Wir sollten uns bewusst sein, alle diese Werte bzw. Fiatwährungen sind im alten Bewusstsein entstanden. Neue Finanzsysteme, welche im neuen Bewusstsein erschaffen wurden befinden sich noch in den Kinderschuhen und lange nicht massentauglich.

Online-Kongress Tipp “Neues Geld. Natürliche Formen des Austauschens”: neues-geld.jetzt
Filmtipp: “Das Wunder von Wörgl”

Es ist nicht der Sinn Ängste oder Nervosität zu streuen, aber man sollte auf alles gefasst sein.

Wir sollten keinem leeren Traum hinterherlaufen..

be realistic. be #unleash

Montag, Juni 8 2020

432hz

432Hz ist die Frequenz in der Musik abgespielt werden sollte. Überall hören wir aber fast ausschließlich 440Hz. Diese Frequenz ist nicht für uns geeignet, da diese nicht für uns gemacht ist.

Vor dem Zweiten Weltkrieg gab es nur Musik in 432Hz, man hat die Frequenz während des Zweiten Weltkrieges auf 440Hz angehoben. Der Grund darin bestand ausschließlich Soldaten “schneller” zu machen.

Leider wurde die Frequenz bis heute dabei belassen. Egal ob im Radio, TV oder CDs es läuft 440Hz. Die ganze Natur alles läuft auf 432Hz, aber unsere Musik, die wir täglich konsumieren, sei es durch Streamingdienste wie Spotify oder SoundCloud laufen in der falschen Herzfrequenz.

Gerade sensible Menschen oder jene die schon lange wieder die richtige Herzfrequenz, also 432Hz nutzen, hören dieses sofort raus. 440Hz führt nach langem hören zu einer Instabilität und einem Unwohlgefühl.

Probiert es einfach mal aus, der Unterschied ist hörbar. Wer noch mehr zu der Thematik wissen möchte, kann sich auch gern mal Bilder anschauen, wie sich Wasser verändert, wenn es mit 440Hz beschallt wird und mit der eigentlichen Herzfrequenz 432Hz.

Ausprobieren geht in der heutigen Zeit sehr einfach. Über das Handy kann man einfach die App “432Hz Player” nutzen. Auch auf SoundCloud oder Spotify gibt es Musik die in 432Hz geschrieben wurde, dies steht auch meist explizit dabei. Man kann auch Musikdateien mit Audacity auf die ursprüngliche Herzfrequenz umwandeln.

just try it out is #unleash

Freitag, Mai 22 2020

Berufung

Berufung ist das, was du gerade machst, wenn du dabei jedoch keine Freude empfindest ist es NICHT deine Berufung.

Deine Entscheidungen solltest du nach deinem Herzen treffen.
Was hast du als Kind gerne gemacht? Um deine Berufung zu finden, lohnt es sich hier zurückzuschauen. Es war vielleicht etwas, was du schon immer gerne gemacht hattest. Es ist aber über die Zeit bei deinem Erwachsenwerden verblasst. Also erinnere dich!

Du musst nicht zwangsläufig gleich deine Arbeitsstelle kündigen, Zwischenphasen können auch sinnvoll sein, wenn du nicht gleich so radikal das Ganze angehen willst. Vielleicht genügt es dir auch aktuell deine Berufung in deiner Freizeit zu finden und deine Arbeitsstelle zeitlich herunterzufahren um dich mehr in deiner zu gewonnenen freien Zeit deiner Berufung zu widmen.

Ich selber habe die Erfahrung gemacht, dass auch das Geld folgen wird, wenn wir unserer Berufung folgen.

Dein Leben wird sich immer ändern, was vor einigen Jahren noch dein Ding war muss es heute nicht mehr sein. Also sei so flexibel um immer wieder von neu anzufangen, wenn du eine Idee hast und Freude an dieser Idee hast setze diese um. Darüber nur zu reden hat noch keinem geholfen.

Ersetze "nicht können" durch "nicht wollen".
Mit dieser sprachlichen Veränderung bist du direkt in der Selbst-Verantwortung.
Damit bist du der Entscheider in deinem Leben und bist raus aus der Opferrolle und in der Schöpferrolle.
Du schiebst somit den ganzen "Bullshit" beiseite und fängst an dich zu hinterfragen und bewusst Lösungen zu finden.

Die meisten Menschen sind mit ihrer derzeitigen Anstellung unzufrieden, tun aber rein gar nichts etwas daran zu ändern. So sollte nicht unser Leben aussehen!

Nein, wir müssen uns jetzt nicht alle selbständig machen, viele sind dafür sicher auch gar kein Typ. Aber für den ein oder anderen kann das sicherlich eine Option sein. Und, wenn du es gerade als deine Berufung empfindest beim Jobcenter “stempeln” zu gehen. Dann mache es, vielleicht ist genau diese freie Zeit für dich wichtig um dich selbst zu entdecken und für dich weiterzukommen.

Lass dir nichts von anderen erzählen, dass es nicht toll ist was dir Spaß und Freude bereitet. Es muss im Grunde niemand gut finden außer du selber. Dein Umfeld ist vielleicht der Ansicht das Geld hart erarbeitet werden muss, und keine Freude bereiten soll. Wie willst du von Ihnen lernen, sie stehen dir im Weg. Schenke ihnen nicht viel Aufmerksamkeit, sie sind es die unzufrieden sind, mit ihrem Leben. Weil sie nicht dran glauben aus dem Hamsterrad zu entkommen bist du ihnen ein Dorn im Auge. Orientiere dich an Menschen, die es bereits geschafft haben, ließ deren Biografie oder schau auch auf Online Kongressen vorbei.

Aktuell läuft der Kongress: Berufungskongress.at
Welcher wunderbare Gespräche zu der Thematik bietet.

Okay Zeit in uns zu schauen, aber Texte wie diese sollten nicht nur inspirieren sondern zum Tun anregen.
Passivität, gar nichts machen geht gar nicht!

time to do is #unleash

Freitag, Mai 15 2020

Illusionen

Zerstöre deine Illusionen und Glaubenssätze .
Alles woran du glaubst, kann schon morgen nicht mehr stimmig sein.
Begib dich möglichst oft in Situationen und die Umgebung von Menschen die nicht dein Weltbild widerspiegeln.
Du brauchst nicht dauerhaft Menschen, die genau das teilen, wie du denkst.

Wirklich weiter kommst du, wenn wir anderen zuhören, so lernen wir die Gegensätze zu deiner Weltanschauung kennen.
Erst, wenn du gelernt hast andere Denkweisen zu akzeptieren wirst du die Dinge im Ganzen sehen.
Denn jede Wahrheit eines anderen ist ein Hineinversetzen in den Anderen, um dessen Wahrheiten in dir zu erkennen.
Sei du mitfühlend und neugierig auch mit denen die nicht deine Ansichten teilen.
Du solltest allem und jedem offen gegenüberstehen, nur so kannst auch du dich frei entfalten.
Vielleicht erkennen wir die Ansichten eines anderen auch in uns, sei es in der Vergangenheit oder in der Zukunft oder im besten falle aktuell.
Auch wir haben vielleicht mal die Bild-Zeitung gelesen und dessen Meinung übernommen und gegenüber anderen vertreten, stehen wir dieses auch anderen zu.
Akzeptieren wir andere, akzeptieren wir uns.

Ihnen einfach nur zuzuhören kann viel in uns verändern.
Es mag ein Wohlgefühl sein sich in die Menge zu begeben, die ähnliche Ansichten teilen, jedoch bringt es uns dies oft nicht weiter.
Da wir dies selber denken, hören wir nur das Gleiche.
Diese Bestätigung scheint nett zu sein, kann auch wichtig sein, hilft uns aber bei genauer Betrachtung nicht wirklich.
Hören wir denen zu, die Gegensätze zu uns bilden, kann sich unser Weltbild im positiven Verändern.
Wichtig ist, dass wir ihnen die Chance geben auszusprechen was sie uns mitteilen wollen.

Dieser Prozess bietet viel Lernpotential.
Gerade was voreingenommene Meinungen und verhärtete Glaubenssätze angeht.
Für uns bietet dies eine große Chance, zuzuhören zu lernen und andere Ansichten zu akzeptieren.
Sicherlich kann zuhören viel Kraft kosten, aber es lohnt sich, denn wir haben nicht die einzige Wahrheit gepachtet.

Also tun wir es!

listen to other is #unleash

Samstag, Mai 2 2020

Schattenarbeit

Integrieren wir den Schatten in uns sind wir eins.
Die Dämonen und dunklen Seiten von uns wollen angeschaut werden.
Das, was wir unterdrücken kommt irgendwann mit geballter Kraft an die Oberfläche.
Daher sollten wir genauer hinschauen, das meiste passiert im Unterbewusstsein, wir wollen unsere dunkle Seite nicht akzeptieren, damit sind wir nicht eins mit dem großen Ganzen.
Dabei ist es wichtig auch diese Seite von uns zu akzeptieren.
Denn alles will gesehen werden und gelebt werden.
Die eigene Schattenarbeit ist eines der wichtigsten Themen der Psychologie.
Das Fremde in uns was wir lange Zeit nicht angeschaut haben erzeugt bei uns Angst und Abwehrreaktionen.
Wir können auf Dauer nichts unterdrücken, alles will angeschaut werden.
Unterdrücken wir z. B. Kindheitserinnerungen die wir als negativ war genommen haben.
Verbannen wir diese Themen immer weiter ins Unterbewusstsein und geben diesem Unterbewusst macht über uns.
Darum ist es so wichtig diese Themen zu bearbeiten und zu transformieren.
Wo Licht da auch Schatten.
Wo Schatten da auch Licht.
Wir sollten uns im Gesamten erkennen uns lieben.
Die Schattenarbeit nach CG Jung ist daher eines der wichtigsten Themen der modernen Psychologie.
Weiteres hierzu siehe: „Debbie Ford Schattenarbeit: Wachstum durch die Integration unserer dunklen Seite“

Mittwoch, April 29 2020

Ausgespielt

Ich will dieses Spiel nicht mitspielen und drehe mich um und gehe.
Du hast die Wahl!

Wähle weise und mache dich über mögliche Konsequenzen bewusst.

Wir sollten uns in Zeiten wie diesen nicht alles gefallen lassen!
Der Maulkorb ist erst der Anfang!

Gesellschaft in Massenpsychose so schizophren war es noch nie.
Zeit in die Ruhe zu gehen.

Wir spielen nicht mit.
Wir sind nicht auf Supermärkte angewiesen, Unabhängigkeit zählt heute mehr den je in diesen verrückten Zeiten.

Entscheide dich bewusst bereit alle Konsequenzen zu tragen aus deinem handeln und tun.
Wir sind nicht hier um Politdarstellern mit Beifall und tobenden Applaus uns unsere Grundrechte nehmen zu lassen.

Wir sind raus aus der Nummer.
Und tschüss!

Time to be free, Open your mind and heart #unleash

PS: Und da ist der Widerstand und der fühlt sich verdammt gut an!
KEINE Sklaven der Neuzeit
Angst ist die Abwesenheit von Liebe

Freitag, April 17 2020

Angst am Maximum

Glaubst du an die Geschichte?

Bei genauer Betrachtung ist dies nicht wichtig!
Warum?

Schauen wir doch mal genauer hin!
Ist es möglich das Wissenschaftler sich irren?
Sicher...

Ärzte widersprechen sich in dieser Zeit teilweise gegenseitig.
Wenn zwei sich streiten freut sich der dritte?
Wir? Wir können sicherlich die aktuelle Lage ebenfalls nicht beurteilen…
Die Mediziner wissen es auch nicht…

Was für eine einmalige Möglichkeit haben wir nun…
Wir finden zu uns, indem wir den Fokus auf uns setzen verweilen wir nicht im Außen, denn unsere Geschichte ist spannender als was draußen im Außen passiert!

Keep your focus on you #youoa

Freitag, März 27 2020

Finde den Sinn im Unsinn

Diese „Krise“ ist das beste, was uns je passieren konnte!

  1. loveVIRUS

Warum?
Weil wir wie in den 90ern den Himmel sehen können, wie er wirklich ist.
Weil die Natur sich sichtbar erholen kann und wir tief zu uns finden können im Augenblick des Seins.
Weil wir nicht so stark abgelenkt sind, können wir uns besser selbst erkennen.

Kein Fußball, kein Shopping, kein dies und das lässt uns erkennen…

Wer sind wir?
Was ist echt und unecht?
Was will ich, was will ich wirklich?
Wer sagt dir was richtig und falsch ist? Du dir selbst oder die anderen?
Wer sagt dir wo die Grenzen sind? Überschreite die Grenzen in dem dir auferlegten Konstrukt!

#seom + #annikadietmann

Es ist die wohl größte Chance sich selbst zu finden und alles was wir sind zu erkennen.

Vom Schatten ins Licht,
vom Licht in den Schatten
und zurück.

Hinterfrage dich und alles andere.

Wenn aus der alten muffigen Frittenbude eine mit lebendiger Nahrung wird, dann ist dies auch im Sinne der Wirtschaft ein „Reinigungsprozess“.
Gute und vor allem nachhaltige Konzepte im Sinne der Allgemeinheit werden Möglichkeiten finden durch Qualität zu überzeugen.
In diesem Sinne, gebt nicht auf auch, wenn jetzt einiges unmöglich erscheint. Es wird Wege geben! Ganz sicher!

Lass uns altes verwandeln und lass uns Stärken vernetzen.

Ich du wir. Gemeinsam #iduwi

Freitag, März 13 2020

Angst & Panik

In unruhigen Zeiten lohnt es sich ruhig zu bleiben.
Denn was bringt das unreflektierte und schnelle Handeln, wenn am Ende nur wir uns nicht mehr in der Mitte befinden.
Angst und Panik sind nie ein guter Ratgeber.

Wie leicht lassen wir uns doch in unserem Alltag von den „8 Winden“ leiten?
Desinfizieren wir uns auch in einem Jahr noch so gründlich Hände und alles andere?
Warum nun auf einmal? Es ist die Angst, die unser Wesen verändert.
Wir sind geleitet von manipulativen Medien.
Die Ware, die uns verkauft wird und für klingelnde Kassen der Boulevardpresse sorgt sind Themen der Angst.

Sollte man deshalb alles ignorieren? Nein, keinesfalls.
Aber wir sollten nicht zum Spielball von gezielt geleiteten Medien werden.
Die uns Ihre Wahrheiten verkaufen wollen.
Da wir selber die Lage nur schwer oder gar nicht beurteilen können wir denen Glauben schenken oder an unserer eigenen Wahrheit zu der Thematik erarbeiten.
Die Wahrheit ist, wir sollten uns nicht zu stark von den immer Wehenden „8 Winden“ beeinflussen lassen.
Denn nur so finden wir zu unserer goldenen Mitte.

Dont trust in „corona“, trust in you
Thats to be #unleash

Samstag, Januar 18 2020

Spieltrieb

Je weiter wir in Lebensjahren voranschreiten, umso mehr verlieren wir oft unseren Spieltrieb. Zu spielen bedeutet lebendig sein, dem Ernst des Lebens die rote Karte zu zeigen. In den ersten 6 Lebensjahren erlernen wir viel, dies alles spielerisch. Die Ganze große Welt ist ein Abenteuer, unser Abenteuer.

Wir kommen in die KITA / Schule und uns wird immer mehr gesagt, wie wir sein sollen, was wir alles zu tun oder nicht tun haben. Spätestens nach der Uni oder Ausbildung haben viele das Leben leben verlernt. Wir sehen alles immer weniger spielerischer, alles wird zum Kampf, zum Konkurrenzkampf. Sicher nicht bei allen, aber bei vielen. Je ernster wir alles nehmen, umso verbitterter werden wir.

Fakt ist, wir leben dieses Leben nur einmal in jedem Moment und Augenblick. Pippi Langstrumpf, die die meisten ihrer Kindheit kennengelernt haben, weicht bei vielen anderen Vorbildern ab.

Schade!

Denn es gibt wohl kein besseres Vorbild für Menschen die sich als „Erwachsen“ bezeichnen. Ein war es Vorbild für alle!

Sicherlich braucht man keine Vorbilder, aber man sollte sich immer inspirieren lassen. Ein Vorbild sollte man immer für sich selbst sein.

Wie entwickelt man spielerische Eigenschaften?
Sehr können wir diese bei kleinen spielenden Kindern sehen, bei dessen Spielen geht es oft nicht um den Sinn, der Sinn besteht im Spiel an sich. Es folgt keinem Plan und Profit! Es folgt der Freude, wird ein Spiel langweilig, wird ein neues Spiel gespielt. Aus Spaß und Freude am Spiel erlangen wir Wachstum unserer Persönlichkeit.

Ein Grund warum wenig heranwachsende depressiv sind, es ist der Spieltrieb, der uns am Leben hält. Kommen wir immer mehr von diesem ab, so laufen wir in die falsche Richtung.

Zu sagen was wir denken macht vieles einfacher, auch wenn es auf den ersten Eindruck nicht so scheint. Jedes Gespräch als ein Spiel der Worte zu sehen, dessen Magie ein Feuerwerk entfachen können. Unseren Geist zu schulen und wenig geschäftig zu sein, sollte das vorrangige Ziel des Lebens sein.

Erst wenn wir spielen kommt unser Gehirn wirklich in Schwung, dies erkannten schon die alten Griechen. Es gibt im Leben kein wirkliches Ziel im Außen, dem sollten wir uns bewusst sein! Wir kommen mit nichts und gehen mit nichts. Was wir dazwischen machen liegt an uns. Warum nicht also ALLES spielerisch sehen?!

Erst das erkennen, dass nichts wichtig ist, bietet uns die große Chance zu spielen. Jeden Tag aufzustehen und den Tag als Freude zu sehen, Teil des großen ganzen, dieses Spiels zu sein. Die Leichtigkeit kommt, wenn der Ernst geht.

Was möchtest du heute tun? DU entscheidest!

DU!

Willst du mürrisch durch das Leben laufen, alles als Kampf sehen oder du entscheidest dich bewusst zu spielen!

Einfach mal „Arbeit“ spielen, dann wird es zur Freude, kein Bock mehr drauf?
Sags dem Chef/in und gehe nach Hause! Deine vielen Kredite sind ein Hindernis? Verkauf den ganzen MIST der dich unten hält und nicht spielen lässt. Der MIST ist dir nicht dienlich. Außer du legst Wert auf deinem Grabstein zu lesen, dass du brav den Kredit an Bank XY abgezahlt hast und damit zum Sklaven der Bank wurdest. Keine Frage Kredite können etwas Tolles sein, wenn du es spielerisch siehst. Du kommst mit nichts und gehst mit nichts, damit wären wir wieder dabei! Wenn du dich jeden Tag abrackerst und kein Bock auf dein Tun hast, dann bist du ein Sklave der Neuzeit. Zahlst du mit Freude die Raten ab, dann spielst du dieses Spiel mit großem Glanz! Glückwunsch!

Wir finden nach wie vor nicht das Glück im Außen, sondern nur in uns, in unserem Inneren. Wir sind von Glück und Zufriedenheit gesegnete Spieler, unser Herz und jede Zelle tanzen vor Freude, um zu spielen, des Spieltriebs wegen. Gehe raus und gehe spielen, ganz einfach. Es ist die Sichtweise auf die Dinge, die entscheidet, ob du lebst oder nicht. Sind Gewinn/Profit oder Bereicherung auf Kosten anderer im Spiel, so handelt es sich NICHT um das SPIEL. Das Spiel an sich dient einem und der Gemeinschaft. Spielen mit Mitspielern bringt wahre Freude, den erst mit der Interaktion anderer schaffen wir wirklichen ZAUBER.

Es muss nicht, alles kann.

Darum spiele dein Leben, denn leben ist viel mehr als funktionieren.

Sonntag, Dezember 29 2019

Widerstände

Wir alle haben sie. Wir bemerken einen Widerstand gegen etwas. Wie wir mit ihnen umgehen ist wichtig. Denn etwas dauerhaft im Widerstand zu tun oder nicht zu tun, ist nicht gut. Daher sollten wir den Widerstand ganz genau anschauen. NICHT damit gemeint ist, diesen ständig und immer wieder als Problem zu manifestieren. Denn da wären wir wieder beim EGO. Das genaue Hinschauen beinhaltet viel mehr. Nämlich eines Überprüfens, ob es wirklich so ist. Wir haben anschließend zwei Optionen. Diesen Widerstand als nicht stimmig einzustufen und ihn somit im Ganzen als nichtig für unseren Weg anzusehen. Oder dem Widerstand zu folgen und ihn im Ganzen als stimmig für unseren Weg anzusehen.

Welche Richtung wir auch gehen, wir sollten den Weg als für uns richtig erkennen und diesem unsere volle Aufmerksamkeit geben. Indem wir den Widerstand spüren, sind wir nicht im Ganzen überzeugt. Nach der genauen Betrachtung sollten wir dies jedoch sein. Oft sind wir versperrt gegenüber Neuem, weil wir doch lieber im doch so bequemen Alten bleiben wollen. Veränderungen sollten wir jedoch offen gegenüberstehen und diese einfach mal ausprobieren. Zu Altem zurück können wir oft immer noch. Einfach mal auf etwas einlassen kann bereichernd sein. Die wenigsten spielen heute noch mit Sandförmchen täglich im Sandkasten. Daher sollten wir Veränderungen willkommen heißen und diesen offen gegenüberstehen.

Etwas Neues ausprobieren kann soviel Spass bringen und den eigenen Horizont immens erweitern. Einfach mal machen! Wir leben diese Inkarnation nur jetzt und jeder Moment sollte von Freude erfüllt sein. Auch wenn dies nicht immer so einfach ist, können wir dies doch sehr wohl trainieren. Denn die Freude am Leben ist es, die uns alle so einzigartig macht.

Auch negative Momente oder Widerstände in unserem Leben gehören dazu und helfen uns auf unserem Weg zu wachsen. Gehen wir damit spielerisch um, dann werden wir große Freude an jeder Herausforderung finden. Denn mal ganz ehrlich, was wäre „Super Mario“ ohne Gegner und Herausfoderungen? Richtig! Verdammt langweilig! :)

Freitag, Dezember 6 2019

Hier und Jetzt

Im HIER und JETZT leben macht JEDE Therapie überflüssig.

Wir brauchen nicht die Vergangenheit zu analysieren oder channeln nach Antworten. Bereits alle Antworten liegen in uns drin. Vergangenheit ist geschehen und Zukunft ist nicht. Alles findet im gegenwärtigen Augenblick statt. Im Hier und Jetzt sind wir bereits und müssen nicht mehr werden.
Es gibt nichts zu tun. Darum erkenne, du bist nicht die Vergangenheit und nicht die Zukunft die nicht ist. Im gegenwärtigen Augenblick gibt es keine Probleme. Dein Verstand, dem mal wieder langweilig ist kreiert diese.

Darum schicke ihn doch einfach in den Urlaub!
URLAUB BRAUCHT ER!!!

Er hat schon so viele Jahre Probleme erschaffen. Er ist ein wahrer Meister darin dich auf Trapp zu halten. Ein wirklicher großer Experte, der in den ersten Lebensjahren im verborgenen schlummerte, um ein ganzes Leben bei dir zu sein.
Du und dein Ego. Dein Ego und du. Es wird niemals langweilig. In allem ist er fähig, ein Problem zu erschaffen. Wie im Kleinen so wie im Großen.
Willst du da weiter so machen? Oder ist eine Trennung unabdingbar? Brauchst du dein Ego noch?
Klar wird der eine sagen. Ohne mein Ego habe ich doch nichts mehr zu tun?! Wieso sollte ich so etwas kostbares wegschicken?!

Okay STOP!
Sicher brauchen wir unseren Verstand, um alltägliche Dinge zu lösen. Was wir definitiv nicht brauchen einen vermeintlichen „Freund“, der uns Probleme erschaft und uns dauerhaft auf Trapp hält und uns daran hindert im Fluss zu sein.
Darum schicke dein Ego in den Urlaub, dafür gibt es nicht zu tun. Es ist eine bewusste Entscheidung deines Bewusstseins, gegen Probleme zu erschaffen. Werde dir der „Acht Winde“ bewusst.
Und es herscht STILLE!

Mehr Zeit zu meditieren, mehr Zeit mit den Strahlen zu meditieren. Darum meditiere täglich.
Erlange täglich mehr Bewusstsein. Dein Ego hat kein Interesse daran! Es möchte bei dir bleiben.
Wie dein inneres Kind, welches zu dir spricht, wie traurig deine Kindheit war. Beide wollen gehört werden. Und beiden kann man bewusst eine Absage erteilen.

Dies ist dein Weg!
MEIN WEG!!!
UNSER WEG!!!

Hast du Lust, dir weiter deine „schlechte“ Vergangenheit anzuschauen? Dein Ego weiter aufzuplustern?
Oder sinnlose Fragen stellen? Klar kannst du das Universum alles fragen. Auch Bestellungen abgeben. Und dich dann enttäuschen lassen, warum nicht geliefert wurde.

Mache dir eins bewusst, die „Acht Winde“ werden immer wehen. Sich davon nicht beinflussen zu lassen. Darin besteht die Kunst.
Jede Art von Therapie, kann dein während in der Vergangenheit dem Ego nur weiteren Input liefern. Im Moment zu leben ist die EINZIGE Lösung.
Sei dein eigener Therapeut und lerne zu meditieren.
Lerne alles als Meditation zu tun.

Dann hast du kein Platz mehr für ein Ego und inneres Kind.
DISLIKE! Ababonieren.

Es hindert dich in deinem Wachstum.
Es gibt nichts zu tun. Das heißt nicht nichts zu tun.
Es heißt vielmehr Dinge bewusst zu tun.
Wie das Atmen. Mit der Achtsamkeitsmeditation kann alles beginnen.
Fünf Minuten hat jeder zum Start des Tages.
Alles ist ein Training.

Darum schick dein Ego und inneres Kind der Vergangenheit in den Urlaub.
Sie sind überflüssig und nicht wichtig. Sie helfen dir nicht, sie sind das Gegenteil. Alle Antworten liegen in dir drin, es bringt nichts dich mit deiner negativen Vergangenheit von vor 2 Minuten zu beschäftigen.
Sei im Hier und Jetzt.

Im gegenwärtigen Augenblick. Wo wir gerade sind ist genau richtig.
Es ist alles stimmig. Sich im Widerstand zu befinden ist ein Egomove.
Gib ihm keine Chance. Dies ist alles ein Prozess.
Vieles klingt daher vielleicht unwirklich für dich?! Wie soll ich, wie kann ich? Welches Buch? Wo ist die Anleitung? Es gibt keine Anleitung! Jeder sollte diesen Weg gehen, für sich selber.

Die Basis ist, mit der Meditation der erste Schritt.
Wirkliche durchbrüche sind meist mit der Strahlenmeditation verbunden.
Darum beginne! Löse Widerstände auf und schick dein Geist/Seele auf Reise.
Alles in diesem Moment ist für dich dienlich und wichtig. Es ist so wie es ist immer gut für dich und dient deinem Wachstum, wenn du bewusst und achtsam bist.

Das was du tust ist nicht wichtig. Es ist wichtig das du es bewusst und achtsam tust.
Sprenge alle Glaubenssätze und gesellschaftlichen Erwartungen. Entwickle deine eigenen Glaubenssätze.
Vergiss aber auch nicht, in einer Gesellschaft zu leben erfordert auch deren Regeln zu folgen. Mache dir auch Konsequenzen bewusst, was ein nichteinhalten mit sich bringt.

Der Artikel soll keinesfalls ein einladen zum „Mach was du willst“ sein.
Die wenigsten leben gerade einsam auf einer Insel. Es ist ein Aufruf auch tägliche wiederholende Handlungen zu lieben, in dem wir auf die Details achten.
So geben wir altäglichen Tätigkeiten einen tieferen Sinn. Und wir können auf diesem Weg ganz andere Freude empfinden. Im hier und jetzt ist alles Freude.
Auch, wenn wir einen nicht so tollen Tag erleben. Das ist leben und ein tiefes hineinfühlen, in den gegenwertigen Moment kann wertvoll sein. Wir sehen immer Menschen denen es besser oder schlechter geht.

Dankbarkeit, sei dankbar für das was ist. Du kannst dir z.B. vornehmen, einen Tag bewusst deine Socken zu spüren. Oder bewusst auf bestimmte Farben zu achten. Oder kurz deinem inneren Kind sagen das es nett war, aber du jetzt erwachsen bist. Das es gern weiter bei dir spielen kann.
Aber das, was es sagt nicht wichtig ist. Genau das gleiche deinem Ego. Das es doch langweilig geworden ist mit ihm. Immer die gleiche Leier!
Auf ein Problem ein neues Problem, gähnend langweilig. Kauf deinem Ego doch einfach ein Flugticket oder lass es irgendwo zurück. Es gibt spannenderes im Leben, als ständig seinem Ego gerecht zu werden. Achtsam sein wird nie langweilig. Darum erkenne, es gibt nichts mehr zu tun für dein Ego oder inneres Kind.

ZWEI mal DISLIKE! ZWEI mal Freiheit und Frieden für dich!

- Seite 1 von 2